030 90277 2666

Berufsvorbereitung – Duales Lernen

Die Maßnahmen zur Berufsorientierung und zum Dualen Lernen wurden in den letzten Jahren nochmals stark intensiviert, da sich die Anforderungen der Arbeitswelt an unsere Schüler_innen aufgrund der Globalisierung stark verändert haben.

Das Ziel unserer Schule ist es, jeder Schülerin und jedem Schüler:

Das Duale Lernen ist von basaler Bedeutung für die ISS und ein wesentlicher Bestandteil des Schulprogramms der Hugo-Gaudig-Schule. Das Duale Lernen wird neben den Pflichtmodulen zu einem großen Teil in Form von Projekten durchgeführt.
Um unseren Schülern einen erfolgreichen Einstieg in das Arbeitsleben und ihnen eine möglichst große Teilhabe am gesellschaftlichen Geschehen zu ermöglichen, müssen sie sowohl über fachliche als auch soziale Kompetenzen verfügen. Dazu gehört es, dass die Lernenden ihre Interessen artikulieren können, ihre Stärken kennen, Haltungen und Einstellungen entwickeln und auf die Anforderungen in der Arbeitswelt vorbereitet werden.

Das Ziel des Dualen Lernens ist es, alle Talente zu fördern. In diesem Zusammenhang solltenjedem Schüler sowohl verschiedene Perspektiven der Lebens- und Berufswegplanung aufgezeigt als auch eine qualifizierte Berufswahlentscheidung ermöglicht werden. Um dies zu erreichen, haben die Mitarbeiter der Hugo-Gaudig-Schule es sich zum Ziel gesetzt, in allen Klassenstufen Inhalte des Dualen Lernens zu vermitteln.

Zur Realisierung steht ein komplexes Netzwerk aus Unternehmen, Berufsberatern, Fachlehrern und Trägern zur Seite. Darüber hinaus ermöglichen die engen Kooperationen mit dem OSZ Lotis und dem OSZ IMT das intensive Kennenlernen der Fachoberschule und des Beruflichen Gymnasiums. Daraus resultierend können die Schüler die eigenen Chancen beim Übergang von der Integrierten Sekundarschule an die weiterführenden Schulen realistischer einschätzen. Der Berufswahlpass ist ein wichtiges Instrument zur Dokumentation dieser Vorbereitung auf die Arbeitswelt. Dieser wird bereits im 7. Schuljahr in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und der verantwortlichen Berufsberaterin vorgestellt und eingeführt. Für die Schüler des 10. Jahrgangs bietet die Hugo-Gaudig-Schule ein intensives Jobcoaching an. Zudem erhalten alle Schüler, die Interesse an einem Bildungsgang an einem Oberstufenzentrum haben, eine individuelle Laufbahnberatung.
Die berufliche Vorbereitung der Lernenden erfolgt durch:

Jahrgang 7
– „Komm auf Tour-meine Stärken, meine Zukunft“ ist ein Erlebnisparcours zur Feststellung der
eigenen Stärken in Kooperation mit SPX Consult
– Einführung des „Berufswahlpasses“ in Kooperation mit der Agentur für Arbeit
– Betriebsbesichtigungen, z.B. in der Bio-Bäckerei der Ufa-Fabrik
– „Talentparcours“ in Kooperation mit Schule Plus
– Betriebserkundungen durch die Teilnahme am jährlichen Girls’ Day und ggf. auch Boys’ Day
(Jahrgang 7-9)

Jahrgang 8
– „Potentialanalyse“ in Kooperation mit Schildkröte e.V.
– „Werkstatttage“ in Kooperation mit Schildkröte e.V.
– Azubis berichten über ihre Ausbildungsberufe

Jahrgang 9
– dreiwöchiges Betriebspraktikum mit intensiver schulischer Begleitung und Auswertung zum
Kennenlernen der Arbeitswelt und zur Entwicklung einer ersten möglichen Berufsorientierung
– „Bewerbungstraining“ in Zusammenarbeit mit der AOK
– „Minipraktikum im sozialen Bereich“ im WPU-Kurs Arbeitslehre in Zusammenarbeit mit
verschiedenen Kindertagesstätten
– Besuch des BIZ in Kooperation mit der Agentur für Arbeit
– Infoveranstaltung durch die Schullaufbahnberater des OSZ IMT / OSZ Lotis

Jahrgang 10
– Teilnahme an einem „Assessmentcenter“ in Kooperation mit der AOK
– individuelle Schullaufbahnberatung am OSZ IMT / OSZ Lotis
– intensive Schullaufbahnberatung durch das BSO-Team
– Schulsprechstunden durch die Agentur für Arbeit
– einstündige Berufsorientierung durch die Agentur für Arbeit
– EALS-Anmeldung inklusive Leitbogen für jeden Schüler durch das BSO-Team
Ein jährlich aktualisiertes Konzept zum Dualen Lernen liegt vor und ist Bestandteil dieses
Schulprogramms. Das intensive Kennenlernen der Fachoberschule und des Beruflichen Gymnasiums an den mit der Hugo-Gaudig-Schule kooperierenden Oberstufenzentren (OSZ  LOTIS und OSZ IMT) um die eigenen Chancen beim Übergang von der Integrierten Sekundarschule an die weiterführenden Schulen realistischer  einschätzen zu könne

Netzwerk Berufspraxis

Ihre Ansprechpartnerin: Iris Andrae (Projektkoordination)

www.netzwerkberufspraxis.de

Berufsberatung an der Hugo-Gaudig-Schule

Ansprechpartnerin für Berufs- und Schulwegplanung


Potentialanalyse

Der gesamte 7. Jahrgang nimmt im Rahmen des „WAT/Dualen Lernens“ am Projekt „Talentparcours“ in Kooperation mit Schule Plus teil.

Projektinfo


Werkstatttage

Im Rahmen des „Dualen Lernens“ erprobten sich unsere Schüler_innen der 8. Klasse in verschiedenen Berufsfeldern, die z.T. in einer Vernetzung mehrerer Berufsfelder ein Produkt erstellten.

Projektinfo